Klar: alles dreht sich um Kohle

Geld interessiert mich nicht besonders. Wäre schön, dieser Götze würde sich wieder in seine eigentliche Rolle zurück begeben: ein schlichtes Mittel zum Zweck, unter einander fair und praktisch Waren zu bewegen. Ich meine richtige Kohle.



Kohle aus Abfall der Brennholz-Aufarbeitung, Produkt meiner Experimente

Die Debatte um Kohlendioxid und den Klimawandel wird bisher etwas engstirnig geführt: es wird von allmählicher Reduzierung der Emissionen gesprochen, was in der Praxis heisst: jedes Jahr wieder mehr Kohlendioxid in die Atmosphäre zu emittieren als parallel von der Natur in Biomasse zurück verwandelt wird. Jedes Jahr ein bisschen weniger mehr...
Wie wäre es mit einem aktiven Ansatz? Kohle zurück in die Erde bringen?

Die interessanteste Option dazu ist aus meiner Sicht Terra Preta. So zu sagen: konservativ. Eine alte Methode von Indios im Amazonas-Tiefland. Die unglaublich fruchtbaren Schwarzerde-Böden binden dauerhaft enorme Mengen Kohlenstoff, was der Atmosphäre die entsprechende CO2-Fracht erspart.

Humus enthält prinzipiell grosse Mengen Kohlenstoff, deshalb ist jeder Humusaufbau Beitrag zur CO2-Minderung. Aber Verrottungsvorgänge in der Natur und gewöhnliche Kompostierung verlaufen unter erheblicher Freisetzung von CO2 und gar dem noch stärker zum Treibhauseffekt beitragenden Methan!  Kein Problem, so lange die  CO2-Bilanz ausgeglichen ist! Aber das war vor vielen Jahrzehnten der Fall, wir leben inzwischen im Ausnahmezustand.

Terra Preta wird unter Einsatz von elementarem Kohlenstoff - eben jener Pflanzenkohle wie oben abgebildet - produziert und ermöglicht den Einbau grösserer Mengen von Kohlenstoff in den belebten Boden. UND: die Ernährung von 7 Milliarden Menschen ist auch eine Frage der Bodenfruchtbarkeit, die weltweit abnimmt. Sie wird mit Schwarzerde-Böden auf ideale Weise verbessert.

Mein "Kohle-Manifest" erklärt die Ideen und Verfahren.
Ich freue mich über jeden Kontakt mit weiteren interessierten, vor allem im Hinblick auf gemeinsame Aktionen in der Region!


Medientips zu Terra Preta, Humus, Boden-Fruchtbarkeit...:
Die Wiederentdeckung der Terra Preta
„Terra Preta“ - Wundererde für das Wendland
Humusaufbau – Biokohle (Ökoregion Kaindorf)